Das Thema „Pinkeln“ und das damit verbundene Spülen wird scheinbar zum neuen Hype im Umweltschutz. Erst gestern habe ich in der aktuellen Ausgabe des zeo2-Magazins gelesen, dass Cameron Diaz nur spült, wenn sie ein großes Geschäft erledigt hat und Paare vor dem Schlafegehen kumuliert spülen. Und dann stoße ich heute auf die Aktionsseite www.xixinobanho.org.br der brasilianischen Umweltorganisation SOS Mata Atlântica. Die wundervoll illustrierte und animierte Website ruft die brasilianischen Großstädter ernsthaft dazu auf während des Duschens ihren Urin abzulassen. Durch das entfallende Spülen auf dem Klo sollen so rechnerisch täglich tausende Liter Wasser eingespart werden. Dies soll dem atlantischen Regenwald zu Gute kommen. Ein Blick auf die portugiesische Seite und den aufwändigen Clip lohnt sich auf jeden Fall!
www.xixinobanho.org.br

kommentare