Alle Posts: green graphic design
Die Zerreißprobe

„Die Zerreißprobe“ von Carina Hinze ist ein 130-Seiten starker Printguide für DesignerInnen und deren Kunden. Die Arbeit vermittelt Fachwissen und Möglichkeiten Druckmedien in Bezug auf das Format, die Druckfarben, die Auswahl der Druckereien etc. umweltbewusst zu planen und umzusetzen. [weiterlesen]

Shepard Fairey for Obama

Der künstler und grafik-designer
Shepard Fairey hat das weltbekannte Obama plakat gestaltet.
Wie es dazu kam und was er darüber denkt in diesem video von Alex Simmons.

wie sie mir gefällt

Stephanie Volkmer, Absolventin der ABK Maastricht in den Niederlanden, gibt uns hier einen Einblick in ihre Abschlussarbeit. Wie hat jeder Einzelne einen Einfluss auf unsere Umwelt und die Gesellschaft in der wir leben? Eine neue Perspektive. [weiterlesen]

ARK-PROJEKT & laFraise.com

Noch ein paar tage bis zum 19. oktober läuft der shirt-design-contest von
laFraise.com und dem ARK-PROJEKT. ARK setzt sich weltweit für gefährdete tiere ein.

SUTSU

Das brettsport label
SUTSU aus Großbritannien möchte dass wir auch noch in 20 jahren die meere und berge reiten können. Deshalb haben sie ihren CO2 ausstoss messen lassen und so weit wie möglich verringert. Ausserdem erbringen sie [weiterlesen]

Knock-on effects

Celine Desrumaux und Yann Benedi haben ein schickes video für die WWF (World Wildlife Fund) animiert.

recyclingdesign

Die Düsseldorfer Kommunikations- und Ausstellungsagentur nowakteufelknyrim hat ihre Geschäftsausstattung aus Müll gestaltet. Dabei werden Fehl- und Andrucke, bereits verwendete Umschläge und Verpackungen mit einem Stempel „recyclingdesign by nowakteufelknyrim“ versehen und kurzerhand wieder verwendet. [weiterlesen]

THINK GREEN – KALENDER AWARD

Designkalender.eu sucht nach neuen grünen designs und grafiken für ihre kalender-reihe. 52 gestalter bekommen die möglichkeit ihre arbeiten als wochenmotiv zu präsentieren. Einsendeschluss ist der 20. september 2009. Das diesmalige thema lautet „Think Green“.

NYC GARBAGE

Justin Gignac verkauft echten strassenmüll aus New York – abgepackt in kleine plexiglaswürfel. Seltsamerweise funktioniert es! Auf
NYCGARBAGE.COM kann man sein „produkt“ für 50 $ das stück erwerben. Es gibt sogar limited edition versionen. Die idee wurde [weiterlesen]

GMUND – ACT GREEN


Die kleine, charmante Papierfabrik „GMUND“ am Tegernsee hat es sich zum Ziel gemacht ihre Umwelt möglichst wenig zu belasten. Dazu verzichtet das FSC-zertifizierte Traditionsunternehmen auf Chemikalien, erzeugt 70% der benötigten Energie durch Wasserkraft und Kraft-Wärme-Kopplung selbst und hat [weiterlesen]

neitherpapernorplastic.org

Der deutsche CalArts-Student Roman Jaster hat 2007 mit einer Aktion in Valencia – California seinen einkaufstütenhungrigen, amerikanischen Mitbürgern und der Natur eine Freude gemacht: er siebdruckte, nähte und verschenkte schicke, gelbe Stofftaschen vor einem Supermarkt und erzog zum Wiederverwenden an. [weiterlesen]

keen shirts

Actually we don´t do any advertising, but this is a good project!
powertotheplanet.tv by element.

Media Mundo

Der Fachverband Medienproduktioner (fmp) veranstaltet im Mai mit vielen Partnern (u.a. Climate Partner, AGD) in Berlin einen 2-tägigen Kongress zum Thema Nachhaltigkeit in der Medienbranche. Hört sich spannend an, ist leider viel zu teuer (550 € für 2 Tage)mehr unter: [weiterlesen]

Surfrider Foundation

Wir mögen diese anti-werbung der
Surfrider Foundation sehr gerne.